NEU SACHGEBIETE AUTOREN
Anmelden
Die Ich-Struktur der Materie
Was man unter Materie versteht, ist nicht so festliegt, wie man allgemein glaubt. Geht man von der Erkenntnistheorie Steiners aus, bei der Subjekt und Objekt gleichwertig berücksichtigt werden, treten an die Stelle von in Raum und Zeit sich bewegenden Materieteilchen allgemeine Geschwindigkeitsstrukturen. Diese zeigen sich auch auf der Subjektseite. Sie werden Ich-Zahlen genannt. Daraus folgt ein anderer Materie-Begriff. Man erhält für verschiedene bis heute nicht verstandene Aussagen Steiners erstmals, allerdings auf mathematisch und physikalisch anspruchsvollem Niveau, einen verständlichen Inhalt.
Preis
19,00 €
ISBN 978-3-7235-1336-1
Erschienen 23.10.2008
Einband Buch
Format 22,0 x 15,0 cm
Seiten 212